Ensemble

Verena Andresen
* 1964 (Schauspielerin, Choreographin, Schauspieltrainerin)
1985-1988 Ausbildung am Studio Theater an der Wien (Wien)
Engagements u. a. Raimundtheater Wien, Staatstheater Mainz, Stadttheater Stralsund, Schmidts-Tivoli Hamburg, Staatstheater Cottbus, Chapeau Theater Berlin

Olaf Bockemühl
* 1958 (Schriftsteller, Regisseur, Schauspieler, Schauspieldozent)
Regiestudium am Max Reinhardt-Seminar Wien. Private Schauspielausbildung in Stuttgart. Off- Theaterproduktionen in der Schweiz und in Berlin. Regieassistenz bei Michael Gruner am Staatstheater Stuttgart. Inszenierungen u. a. Staatstheater Stuttgart, Schauspiel Essen, Staatstheater Oldenburg.

Julie Brodeur
* 1972 (Schauspielerin, Regisseurin)
Schauspielausbildung an der Universtié d' Ottawa, Kanada.
Arbeit als Schauspielerin in vielen Bereichen.
Stipendium des Conseils des Arts du Canada zur weiteren Ausbildung im Schauspiel nach Michael Chekhov in New York mit Ted Pugh. Arbeitet zusammen mit dem Actors' Ensemble, New York und der WERKBÜHNE BERLIN

Ragnar Freidank
* 1968 (Schauspieler)
Schauspieldiplom, Hochschule für Musik & Theater, Hamburg.
Stipendium des ev. Studienwerks Villingst. Schauspielstudium der Michael Chekhov Methode in New York mit Ted Pugh. Arbeitet zusammen mit dem Actors' Ensemble, New York und der WERKBÜHNE BERLIN

Hansgeorg Gantert
* 1960 (Schauspieler)
1982-1985 Ausbildung an der Stage School of Music, Dance and Drama (Hamburg)
Engagements u. a. Deutsches Schauspielhaus und St. Pauli Theater Hamburg, Stadttheater Stralsund, Tribühne Berlin, Stadttheater Hildesheim, Uckemärkische Bühnen Schwedt.

Claire Guerrier
* 1969 Strasbourg (Schauspielerin)
1986-89 Schauspielstudium: Conservoitoire National de Mulhouse
1989-91 Theaterwissenschaftliches Studium Sorbonne Nouvelle Paris
1993-97 Schule für Sprachgestaltung und Schauspiel am Goetheanum, Dornach, Schweiz
Engagements: Théatre de Poche, Mulhouse, Seit 1992 regelmässige Stückverträge. Gepielte Rollen: Ophelia in "Hamlet", Hermia in "Ein Sommernachtstraum", Braut in "Sobald fünf Jahre vergehen" v. G. Lorca u. a

Kerstin Hänel
* 1972 (Schauspielerin)
Praktikum an der Oper Bonn, Mitarbeit in verschiedenen Projekten des gestischen Theaters
1993-94 Schauspielstudium am Tschechow-Studienjahr des Michael Tschechow Studio Berlin
1995-98 Szenische Arbeit bei Eike Steinmetz, Bewegungs- und Improvisationstheater bei Dragana Cukavac, Gesang bei Andrea Hofmann
1998 ZBF-Prüfung
Engagements an verschiedenen Theatern in Berlin

Maike Krause
* 1970 (Regisseurin)
Studium am Institut für Theater, Musiktheater und Film, Universtität Hamburg, in der Regieklasse von Jürgen Flimm und Manfred Brauneck. Gaststudium an der Hochschule für Musik und Theater, Hamburg, Abt. Schauspiel bei Jutta Hoffmann und Pjotr Olev. Tutorentätigkeit (Schauspielunterricht) Hochschule für Musik und Theater, Hamburg.
Arbeiten als Regisseurin u. a.: Städt. Bühnen Lübeck, Stadttheater Koblenz, Hamburger Kammerspiele, Landestheater Sachsen-Anhalt.

Rudolf Krause
*1964 in Karlsruhe (Schauspieler) Schauspielausbildung an der Hochschule der Künste Berlin
Engagements an der Schaubühne am Lehniner Platz, Landesbühne Wilhelmshaven, Fasson Theater Zürich, Werkbühne Berlin, Neuköllner Oper u.a..
Pädagogische und künstlerische Ausbildung am "Lichtenberger Institut für Gesang und Instrumentalspiel" in der "Funktionalen Methode nach Gisela Rohmert".
Verschiedene Rollen in Fernsehproduktionen. Beschäftigung mit Formen des Improvisationstheaters, Ensemblemitglied bei Theatersport Berlin, Leitung von Trainings.
Nominiert für den Deutschen Fernsehpreis 2002 als "Bester Schauspieler in einer Nebenrolle" in dem Fernsehfilm "Unter Verdacht" (ZDF/arte).

Annette Kurz
* 1955 (Schauspielerin, Regisseurin, Schauspiellehrerin, Mediatorin)
Studium Geige und Gesang, Konservatorium Bremen. 1975-79 Schauspielstudium an der Fachakademie für Darstellende Kunst "Otto-Falckenberg" München.
1980-90 Engagements als Schauspielerin (z. T. mit Opern- und Operettenverpflichtung) in Braunschweig, Bremen, Dortmund, Bern und Esslingen.
1991 Studium Kulturmanagement an der FU-Berlin.
Ausbildung für Biographiearbeit bei H. J. ten Siethoff.
1992 Gründung von CHARIS - Forum für Biografik und Schauspiel.
Referentin bei der Gesellschaft für Konfliktmanagement und Mediation.

Jobst Langhans
* 1955 (Regisseur, Schauspieler, Schauspieltrainer)
Studien: Vier Semester Kirchenmusik und Philosophie,
Schauspielausbildung bei Else Bongers und Jürgen v. Alten
Engagements als Schauspieler und Regisseur an verschiedenen deutschen Bühnen
1983-95 Gründer und Leiter des theaterforum kreuzberg,
seit 1987 Gründer und Leiter des Michael Tschechow Studio Berlin
Gastdozent an verschiedenen Schauspielschulen im In- und Ausland.
Leiter von Meisterklassen in Moskau, London, Madrid, Riga und Glasgow
Trainingsbegleiter von OE-Prozessen seit 1994

Jürgen Larys
* 1963 (Schauspieler, Regisseur, Schauspiellehrer)
Studium: Schauspielschule Bochum
Method-acting mit Walter Lott ,N.Y.,
Chekhov-Methode mit Ted Pugh, N.Y.
Gesang (klassisch und Musical) mit Natasha Lutov, N.Y. und Lukas Plock, Berlin
Engagements in Wilhelmshaven und Hildesheim
Zweijähriger Aufenthalt in New York - lebt jetzt in Berlin.
Leiter und Mitbegründer des theater ANIMA

Andreas Loos
* 1960 (Schauspieler, freischaffender Musiker)
Musik-, Sprach- und Bewegungsstudium, Studium für Violinpädagogik am Mozarteum Salzburg.
1985-95 Jugendarbeit in Buenos Aires und München.
1995-96 Schauspielstudium am Michael Tschechow Studio Berlin
Seit 1997 freischaffender Musiker und Schauspieler.
Engagements an verschiedenen Berliner Bühnen

Steven Maryns
* 1973 Ecklo, Belgien (Schauspieler)
1993-95 Schauspielausbildung an der Schule für Sprachgestaltung und
Schauspielkunst am Goetheanum, Dornach, Schweiz
1995-99 Schauspielschule PUCK in Stuttgart
Stückverträge in Hamlet (Hauptrolle) und Black Earth

Britta Scheerer
* 1974 (Schauspielerin)
Ausbildung: Schauspielstudium am
Tschechow-Studienjahr des Michael Tschechow Studio Berlin
2 Jahre "Körpertheater+Archaisches Theater" bie Jorge L. Aquista, Berlin,
Gesang bei Andrea Hoffmann und Lukas Plock, Berlin.
Seit 1998 Enwicklung und Schreiben eigener Stücke
Mitbegründerin des theater ANIMA

Claudius Klein
* 1971 (Regisseur, Dramaturg)
studierte Germanistik und Philosophie in Berlin.
Er gehört seit dem Jahr 2001 zu den Mitarbeitern der Werkbühne und arbeitet als freier Regisseur und Dramaturg in Berlin, Stuttgart und Dornach/Schweiz.

Joachim Schlobben
* 1959 (Schauspieler und Sprecherzieher)
1982-83 Schauspielausbildung an der Drama School London
1983-85 Schauspiel- und Sprachstudium Alanus Hochschule
1986-95 Lehrer mit dem Arbeitsschwerpunkt Klassenspielregie
Seit 1995 freiberuflicher Schauspieler und Sprecherzieher
Engagements verschiedenen Berliner Bühnen

 

Home

WERKBÜHNE BERLIN